Urs Haller AG
Käppeliacher 4 · 6287 Aesch, LU · Telefon 041 917 27 12 · Fax 041 917 27 13 · info@urs-haller.ch

Urs Haller AG | info@urs-haller.ch | Käppeliacher 4 | 6287 Aesch, LU
Tel 041 917 27 12 | Fax 041 917 27 13

Willkommen im Blog der Urs Haller AG

Tauchen Sie in die Welt der Maler und Gipser ein. Unser Blog informiert Sie über aktuelle Trends aus unserer Branche, News aus unserem Unternehmen und liefert Ihnen Wissen, das Sie weiterbringt.

  1. Die Urs Haller AG an der appli-tech, die Fachmesse der Maler- und Gipserbranche

    Publiziert am 7. Februar 2018 von

    Am Mittwoch 31.01.18 haben wir mit dem Team die Fachmesse der Maler- und Gipserbranche appli-tech besucht.

    Es konnten auffallende Deckputze und Tapeten bestaunt werden. Wir haben Referate besucht über neue Standards sowie Software-Ausbaumöglichkeiten und konnten viele interessante Gespräche führen.

    BIM (Building Information Modeling) wird ein wichtiger Schritt in die Zukunft sein. Mit BIM und einer VR (Virtual Reality) Brille kann der Kunde die Oberflächen im ganzen Haus bestimmen und direkt an die digital erstellten Wände aufblenden. Das ganze aber nicht beim Kunden zu Hause sondern im Büro des ausführenden Gipser oder Maler. Diese Technologie ermöglicht ganz neue Möglichkeiten in der Beratung.

    Impressionen vom Tag an der appli-tech..

     


  2. Herzlich willkommen Marco Meier – unser neuer Lernender

    Publiziert am 21. September 2017 von

    Am 07. August 2017 hat Marco Meier seine Ausbildung zum Maler EFZ begonnen.

    Wir wünschen ihm viel Erfolg und eine spannende, lehrreiche Zeit in unserer Firma.

     

     

    >> Hier gelangen Sie zum Team der Urs Haller AG

     

     


  3. Schimmelbefall? Nutzen Sie den Haller Schimmelcheck der Urs Haller AG

    Publiziert am 21. Juli 2017 von

    Nahezu jede vierte Wohnung ist von Feuchtigkeitsproblemen betroffen und die Folge davon sind nicht nur beschlagene Fensterscheiben. Zeigen sich Schimmelflecken, ist das ein Alarmsignal. Breiten sie sich bereits auf einer Fläche von über 0,5 m2 aus, herrscht akuter Handlungsbedarf, denn der sichtbare Schimmel geht an die Bausubstanz und die unsichtbaren Teile können die Gesundheit gefährden.Zu den Ursachen zählen nicht nur Wasserschäden, andere Bauschäden oder eine mangelhafte Aussendämmung. Auch neue, dichte Fenster können dazu führen, dass das Raumklima durcheinander gerät. Dann nämlich, wenn zu wenig oder nicht richtig gelüftet wird. Liegt in der Folge die Feuchtigkeit an der Oberfläche von Wänden, Decke oder Einrichtungen bei über 70%, ist mit einem Wachstum von Schimmelpilzen zu rechnen. Liegen die Ursachen in bautechnischen Mängeln wie Wärmebrücken, ungenügenden Wärmedämmungen, Feuchtigkeit in der Baukonstruktion etc. bedarf es einer professionellen, fachtechnischen Untersuchung. Es ist ratsam, auch kleinflächig auftretenden Schimmel entfernen zu lassen, bevor er sich ausbreitet.

    > Klicken Sie hier und melden Sie sich an für eine kostenlose Erstberatung

     


  4. Vielen Dank für den Besuch am Sommerapéro 2017!

    Publiziert am von

    Vielen Dank an alle Kunden, Mitarbeitern und Partner!

     

    Bericht von Wynentaler Blatt

    PDF Sommerapéro 2017 im Wynentaler

     

    ___

    Bericht von Dorfheftli

    PDF Dorfheftli August 2017

    Viel Zeit für spannende Entdeckungen

    Rund 50 Gäste haben gestern bei der Urs Haller AG in Aesch den Sommerapéro genossen.

    Gerne nutzten sie die Gelegenheit sich in den Ausstellungsräumen …lesen Sie weiter auf unserer Facebookseite! 

     

     


  5. Gratulation zum Erfolg an der LAP | Ein Gipser und eine Malerin

    Publiziert am 12. Juli 2017 von

    Herzliche Gratulation an Jsmael Zimmermann.

    LAP zum Gipser bestanden!

     ______________________________________________

    Herzliche Gratulation an Cheyenne Gerber.

    LAP zur Malerin bestanden!